Bluhmenkohlcurry mit Huhn

Vor einigen Jahren war ich in Las Vegas, und in einem dortigen Restaurant habe ich etwas Ähnliches gegessen, und seither schwärme ich davon. Davor war Curry für mich absolut nicht auf der Speisekarte vertreten, und es war einfach so ein unglaublich genialer Geschmack! Lange hat es gedauert bis ich inspiriert genug war, es nachzukochen – und ich muss sagen, ich bin vom Ergebnis begeistert!

Blumenkohlcurry

Blumenkohlcurry mit Huhn

Prep Time 10 mins
Cook Time 10 mins
Total Time 20 mins
Course Hauptgericht
Servings 1 Person
Calories 570 kcal

Equipment

  • Topf, Pfanne, Herd
  • optional Mikrowelle und Dampfgar-Einsatz

Ingredients
  

  • 1 St. Hühnerbrust
  • 1 Dose Kokosmilch (klein, ca. 160 l)
  • 1/4 Kopf Bllumenkohl
  • 1 Handvoll Rosinen (optional)
  • 1 EL Curry
  • weitere Gewürze, Olivenöl

Instructions
 

  • Schneide das Hühnerfleisch in kleine Stücke und brate es in einer Pfanne mit ein wenig Olivenöl an. Würze mit ein wenig Kräutersalz. 
  • Zerteile auch den Blumenkohl in kleine Röschen und gare sie entweder im Dampfgarer oder in einem Topf mit Wasser vor.
  • Wenn das Fleisch von allen Seiten angebrachten und gut durch ist, nimm es aus der Pfanne und stelle es beiseite.
  • Gieße nun die Kokosmilch in das in der Pfanne verbleibende Öl-Gewürze-Gemisch und lass es auf kleiner Flamme köcheln. 
  • Gib Curry und Kurkuma hinein und die Rosinen (wenn du keine Rosinen magst, kannst du sie natürlich auch weglassen, aber sie geben meiner Ansicht nach einen wunderbaren süßlichen Kontrast zum Curry ab). 
  • ühre nun die vorgekochten Blumenkohl-Röschen mit in die Sauce, füge das Fleisch wieder hinzu, und lass es nochmal kurz köcheln und weiterziehen, sodass der Blumenkohl die Curry-Kokossauce gut aufnehmen kann und die Soße ein wenig eindickt und nicht mehr zu flüssig ist.