Gemüsesuppe mit Wursträdchen

Ich glaube ich habe ja schon ein oder zweimal angemerkt, dass ich in der kälteren Jahreszeit Suppen sehr gerne mag und hier auch versuche, ein wenig Abwechslung in meinen Speiseplan zu bringen. Cremesuppen sind schön und gut, aber irgendwie immer das gleiche – selbst wenn man das verwendete Gemüse variiert. Daher habe ich hier eine Gemüsesuppe mit Einlage, die noch einfacher zu machen ist, aber doch ganz anders.

Mit den Mengenangaben nehme ich es hier in diesem Rezept nicht so genau – mehr Gemüse oder weniger, mehr Würstchen oder weniger, das ist ganz Dir überlassen. Bei der Zubereitung der Suppenbrühe halte dich an die Anleitung auf dem Suppengewürz.

Gemüsesuppe

Gemüsesuppe mit Wusträdchen

Prep Time 5 mins
Cook Time 10 mins
Total Time 15 mins
Course Suppe
Servings 1 Person
Calories 280 kcal

Equipment

  • Topf
  • Herd
  • Messer
  • Schneidbrett

Ingredients
  

  • 1 Suppenwürfel/Suppengewürz zubereiten nach Anleitung
  • 1/4 Zucchini
  • 1/2 Karotte
  • 1 Würstchen

Instructions
 

  • Koche Wasser auf und bereite deine Suppenbrühe vor.
  • Parallel dazu schneide dein Gemüse in kleine Stückchen (mundgerecht) und das Würstchen in kleine Rädchen. 
  • Wenn deine Brühe köchelt, gib zuerst das Gemüse hinein (braucht etwas länger, um weich zu werden).
  • Am Ende kommen die Wursträdchen dazu (die müssen nur ziehen und warm werden; sind ja schon vorgekocht).
  • Je mehr Einlage du in die Suppe gibst, desto reichhaltiger wird sie. Es ist zwar eine Suppe (oder schon ein Eintopf? Ich habe nie verstanden, wo das eine aufhört, und das andere anfängt), aber dann durchaus mit einer vollständigen Mahlzeit zu vergleichen.